Was singen wir

 

Musica 74 ist ein a capella-Chor mit noch außerordentlich jugendlich klingenden Sopranstimmen. Den Mangel an männlichen Sängern, besonders fehlen Tenöre, gleichen die tiefen Stimmen von Altsängerinnen aus, so dass auch die fünfstimmigen Chorsätze ansprechend gestaltet werden.

Das Repertoire umfasst weit mehr als 200 Titel für zwei- bis fünfstimmige Liedsätze.

Neben deutschen und europäischen Volksliedern aus alter und neuerer Zeit werden bei öffentlichen Auftritten auch immer Lieder zum Mitsingen für die Zuhörer in die Programme aufgenommen.

Chorwerke aus Klassik und Romantik bis hin zur Gegenwart mit Titeln aus dem Lochheimer Liederbuch und von Georg Philipp Telemann, von Giovanni Gastoldi, Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Robert Schumann und Johannes Brahms, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Richard Strauss, Friedrich Silcher bis hin zu Siegfried Köhler, Hanns Eisler, Fritz Liebscher oder Martin Hollmann bereichern die Programme und werden mit Freude einstudiert und gesungen.

Nicht zuletzt verfügt der Chor über einen reichen Schatz an Kanons. Nahezu jede Übungsstunde und jedes öffentliche Programm wird mit einem dem musikalischen Inhalt entsprechenden Kanon begonnen - häufig unterstützt durch die sangesfreudigen Zuhörer, die dann als selbstständige Gruppe mitsingen.

Unsere liebsten Lieder

 

Im Frühling singen wir u. a. 

·        All mein Gedanken, die ich hab                 (Volkslied)

·        Die Sonn erwacht                                        (C. M.v. Weber)

·        Frühlingszeit, Frühlingszeit             (Volkslied)

·        Komm, lieber Mai und mache                    (W.A. Mozart)

·        Nun bricht aus allen Zweigen                     (L. v. Beethoven)

·        So sei gegrüßt viel tausendmal                 (R. Schumann)

 

Im Sommer singen wir u. a.

·        An hellen Tagen                                           (G. Gastoldi)

·        Die Sonne blickt mit hellem Schein          (B. Widmann)

·        Es flog ein kleins Waldvögelein                 (Volksweise)

·        Flieg hin, flieg her                                        (Volkslied)

·        Ich hör ein Vöglein locken                          (R. Strauss)

·        Kuckuck ruft’s im Tannenwald                   (Finnisches Volkslied)

 

Im Herbst singen wir u. a.

·        Bunt sind schon die Wälder                       (J. F. Reichardt)

·        Die Äpfel an den Bäumen                          (M. Hollmann)

·        Es sind die alten Weisen                           (H. Eisler)

·        Nun zu guter Letzt                                        (F.Mendelssohn - Bartholdy)

·        O Täler weit, o Höhen                                 (F. Mendelssohn-Bartholdy)

·        Wir lieben sehr im Herzen                          (D. Friderici)

 

In der Weihnachtszeitsingen wir u.a.

·        Der Himmel ist ein Lichterbugn                 (B.  Uhlig)

·        Es schläft die Welt                                      (R. Kühnen)

·        Hört der Engel helle Lieder                        (Französisches Lied)

·        Sing und jubiliere, Weihnachtsnachtigall (S. Wolters)

·        Strahlend hell in dunklen Tagen                 (K. H. Weber-Mollenbach)

·        Tal und Hügel sind verschneit                    (unbekannt)

·        Wieder fallen weiße Flocken                     (W. Stenzel)

 

 

 

 

 

Außerdem singen wir immer gerne

·        Friede, sei willkommen                              (G.F. Telemann)

·        Die Gedanken sind frei                              (unbekannt)

·        Gib deine Hand in meine Hand                 (Schottische Volksweise)

·        Ihr Freunde all, das Lied verklang             (Schottisches Volkslied)

·        Hab oft im Kreise der Lieben                    (F. Silcher)

·        Heilige Nacht, o gieße du                           (L. v. Beethoven)

 

Und die unterschiedlichsten Kanons wie z. B.

·        Alter zählt nicht nach Jahren                       (E. Stahmer)

·        Freunde, lasset uns beim Zechen             (W. A, Mozart)

·        Lachend kommt der Frühling                     (überliefert)

·        Sonne im Mai                                              (aus England)

·        Wie schön ist es im Freien                        (überliefert)

·        Willkommen, lieber schöner Mai               (F. Schubert)

 

 

                                                                                                            zurück zur Startseite